action

die letzten 36 std waren mehr als anstrengend und ich weiß auch nicht so ganz in welche kategorien ich das einsortieren soll, ich glaub ich fang erst mal mit einer aufzählung an:

  • uralt-bekannten "getroffen", der jetzt mal eben in mexiko arbeitet und nächsten monat dort hinzieht
  • mal wieder die augen für einen auslandsjob geöffnet bekommen – ich habe nicht zurückgerufen
  • essen vorgesetzt bekommen, dass ich nicht mag, ohne gefragt zu werden, ob ich es mag
  • zigaretten geraucht
  • quasi gar nichts getrunken, was meinem körper wasser zufügt, dafür aber genug von dem zeugs, das wasser entzieht
  • teil-launch meines projekts – auch nur teilweise befriedigend, stimmung aber gut
  • komische kommunikation an einer stelle, an der ich sie eigentlich von vorneherein wieder eindämmen müsste
  • mit meinem blog umgezogen
  • ganz schön fiese sachen gesagt bekommen, von einer stelle, von der ich sie mir eigentlich nicht sagen lassen müsste

so richtig zerlegen werde ich das alles beizeiten…

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s