Drei Tage off…

…zumindest war das Internet nur mit dem Handy für mich zu erreichen und damit ist bloggen eher ziemlich anstrengend. Drei Tage off bedeutet allerdings auch, dass so viele Sachen passieren, die man idealerweise in Echtzeit verbreiten möchte, dann aber logischerweise nicht kann, man ist ja nicht online. Drei Tage nicht-zuhause-off bedeuten bei den aktuellen Temperaturen übrigens auch, dass man einen Schlag bekommt, wenn man seine Dachgeschosswohnung nach drei Tagen betritt. Ich sag mal so: ca. 2 Grad mehr und ich hätte meine Wohnung auch als Biosauna durchgehen lassen können. In den drei Tagen habe ich außerdem noch drei Stöckchen an den Kopf geworfen bekommen, wobei zwei davon identisch waren, nur von unterschiedlichen Menschen. 

Ich fang mal an.. 

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s