Köpfchen in das Wasser…

Zum Skaten ist es zu nass, joggen find ich total ätzend und die Tour Zuhause-Büro-Zuhause ist jetzt auch nicht so anspruchsvoll, als dass ich die Fahrradfahrerei als sportlich betiteln würde. Und dafür wird es mir auch schlicht und ergreifend zu kalt. Dieser Umstand gekoppelt mit dem Fakt, dass ein Neu-Nichtraucher, wie ich es jetzt bin, immer latent Süßigkeit-Fressanfall-gefährdet ist UND on top noch die unübersehbare Tatsache, dass ich innerhalb von 10 Monaten mehr zugenommen habe und mehr wiege als jemals zuvor in meinem ganzen, mittlerweile doch relativ langen Leben, reichen, um mich in ein Hallenbad zu treiben und mich wieder dünn zu schwimmen. Neben dünn hungern, aber das ist immer so eine Sache.

(Randnotiz in Sachen Nikotin-Entzug: klappt erstaunlich gut, auch ohne Übersprungshandlungen; alle leben noch, meine Laune ist bestens, ich fresse nicht wie bekloppt – mir gehts also super! F1owb3nach, wie siehts bei dir aus??)

Dummerweise habe ich seit ungefähr 12 Jahren kein Schwimmbad mehr betreten (Wellness- und Spaßbäder sind dabei jetzt nicht berücksicht, ich rede von denen, in denen man SPOCHT treibt), ergo gab es auch seit ungefähr 12 Jahren keine Notwendigkeit, einen Badeanzug zu kaufen. Im Bikini will ich das aber irgendwie auch nicht machen (bin ja nicht zum Spaß da), also bin ich heute in der Mittagspause los und habe einen Badeanzug gesucht. Und gefunden. Und bezahlt. HALLOOO?? Wie teuer sind die Dinger denn bitte geworden in etwas mehr als einer Dekade?? Meiner war jetzt mit 40 € verhältnismäßig günstig, gemessen an den Dingern für 90-150 €. Und die sind nicht komplett schwarz, so wie meiner – nein: die sind BUNT! Gestreift, gepunktet, geblümt und so bösartig bunt, dass mir vom hinsehen fast schlecht geworden ist. Gut, sie trocknen vielleicht auch schneller (was im Wasser ja nicht ganz so nötig ist und anschließend zieht man sie aus.. Aber ich will ja auch nicht klüger tun, als ich bin, schon gut) oder haben eine Oberfläche, die einem ungefähr 2 Tausendstel mehr bringen (wenn man so ambitioniert ist, was dann aber wohl eher zum Ausschluss einer solchen Farbkombination führt), aber jetzt mal im Ernst: braucht man sowas wirklich?? Für so viel Geld? Was kosten denn eigentlich heute diese pinkfarbenen Badekappen mit Rüschen?

Advertisements

3 Kommentare on “Köpfchen in das Wasser…”

  1. FrauLehmann sagt:

    Über ein Foto deines neu erworbenen Teils würde ich mich sehr freuen. Auch von der pinken Badekappe mit Rüschen lässt sich bestimmt ein prima Bildchen zaubern. :D

  2. Vizekönigin sagt:

    Dafür müsste ich ja erstmal so ein scharfes Ding finden und kaufen! ;-D

  3. Blabbermouth sagt:

    … den Titel dieses Posts muss ich jetzt aber NICHT ergänzen, oder??? :-)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s