Huch, Handtasche weg! Und nu?

Was man sich nicht alles einfallen lässt, um einer Frau noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen – alles unter dem Deckmantel der Absicherung, versteht sich.

Da schreit mich doch gerade aus einer Zeitschrift die Anzeige der BW-Bank an, von der eine Kreditkarte herausgegeben wird, die den schönen Namen „LautatiaCard“ trägt.
Auf der entsprechenden Website findet man folgenden Satz:

»Lautitia« steht für Eleganz, Luxus und Pracht. Sie haben es sich verdient, etwas mehr verwöhnt zu werden: Willkommen in der Welt der LautitiaCard.

Ja. Die Karte ist auch schwarz, das gibt zumindest schon mal das Gefühl, eine besonders wichtige Kreditkarte in der Hand zu halten.

Zurück zur Anzeige:

Die ideale Begleiterin für die Frau von heute – die neue LautatiaCard:
Sicherheit und Flexibilität einer Premium-Kreditkarte
Viele Extras: Handtaschenversicherung, Reisebuchungs-Service uvm.

Handtaschenversicherung?!? Ich bin wieder einmal hin- und hergerissen, weiß nicht ob ich das erschreckend oder einfach nur fantastisch finden soll. Mir drängt sich allerdings die Frage auf: was genau wird denn da versichert?

Man stelle sich vor, frau geht shoppen, kurz zu Hermès (um mal richtig weit auszuholen), holt nach 1.5 Jahren Warteliste endlich die mondsteingrau-metallicfarbene Krokoleder-Birkin Bag ab, zahlt die 12 Riesen mit der Karte (ist ja premium und hat sicherlich einen großzügigeren Kreditrahmen), steckt die Karte mitsamt den anderen in die Tasche (wird ja sofort getragen) und wird dann auf dem Parkplatz beim Einstieg in den schneeweißen Cayenne bi-Turbo überfallen. Nun ist die Tasche weg, das Portemonnaie auch, die Karte ebenfalls. Worst Case. Was genau passiert dann?

Ok, ganz so wörtlich nehmen sollte man die Handtaschenversicherung nicht, denn, so die Website:

Diese exklusive Versicherung ersetzt Ihnen den Wert Ihrer Handtasche und auch Ihres Geldbeutels zum Zeitpunkt des Diebstahls bis zu einem Betrag von 500 EUR. Ebenso werden die Verwaltungs-/Behördenkosten für die Wiederbeschaffung persönlicher Dokumente und Schlüssel bis zu einer Höhe von 300 EUR jährlich erstattet.

Aber da steht auch:

Keine Haftung bei Verlust/Diebstahl.

Schön, damit wäre der Freudeschrei der entsprechenden Artgenossinen in Bezug auf die Versicherung an sich wieder erstickt, hier kommt meine Liga dann wieder ins Spiel (Auch wenn ich keine 500 € für Handtaschen ausgebe. Also nicht für eine.)

Ich muss mal eben zum Drucker…

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s