Entscheidung Copa Room vs. Graurocks

WEHE irgendjemand teilt mir wieder vorher mit, welcher Laden dicht gemacht wird! Ich will auch keine entsprechenden Hinweise mit Spoiler-Verweis bekommen, nicht hier und auch nicht über Twitter!

Michael – ich werde dein Blog zwar bis Freitag Nacht nicht besuchen, aber wenn du es trotzdem vorher weißt und auch noch bloggst, schreib es bitte nicht direkt in die Überschrift rein und hau das Ergebnis unbedingt hinter ein „read more“. Danke!

(Der Copa Room fliegt sowieso nicht, das ist klar!)

Nachtrag: Witzig. Welchen Teil von

WEHE irgendjemand teilt mir wieder vorher mit, welcher Laden dicht gemacht wird! Ich will auch keine entsprechenden Hinweise mit Spoiler-Verweis bekommen, nicht hier

hast du nicht verstanden, fremder Kommentator? Ich hätte mir zwar denken können, dass es genug Menschen gibt, deren Dummheit derartig viel Raum im Kopf einnimmt, dass für nichts anderes mehr Platz ist, aber ich bin bis heute davon ausgegangen, dass ich ausschließlich intelligente Leser habe. Ich werde deinen Kommentar nicht vor Freitag Nacht veröffentlichen und alle anderen bitte ich um Verständnis, das bis dahin die Kommentarfunktion global eingeschränkt ist, d.h. dass nicht nur Erstommentare freigeschaltet werden müssen, sondern alle. Es gibt nämlich außer mir noch andere Menschen, die das gerne IM FERNSEHEN sehen wollen!

Advertisements

8 Kommentare on “Entscheidung Copa Room vs. Graurocks”

  1. muenki sagt:

    Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen. Ich habe mich am Montag mal wieder unter anderem über unsere „Lieblingssendung“ ausgelassen und beschlossen, dass ich von nun an nicht mehr früher wissen möchte, welches Restaurant schließt. Beim Berliner „Bloom“ war es mir ein Bedürfnis, jetzt gehe ich einfach mal fest davon aus, dass das „Graurocks“ schließt, denn nun mobilisiert man die Anrufer nur noch emotional und das schaffen die Kölner natürlich viel besser.
    Mein Gewinner-Tipp ist die „Grinsekatze“ in München, wobei mir das mein Bauch verrät und keine Spoiler, obwohl ich es auch Köln von ganzem Herzen gönne. Sollte Köln jedoch wirklich schließen, möchte ich beim Abverkauf der Philippe Starck Klassiker anwesend sein.
    Also freue ich mich auch weiterhin über deine Besuche, über die deiner Leser und der „Copa Room“ über Anrufe.
    Viele Grüße, und sollte ich es zufällig dennoch zufällig erfahren, wer schließt, sage ich es einfach nicht weiter. Punkt!

  2. copa-rock sagt:

    and the winner is : Das Graurocks!!!!!!!

  3. vizekönigin sagt:

    Aus zuverlässiger Quelle weiß ich, dass die Philippe Starck-Klassiker teilweise ziemlich mitgenommen sind – zumindest der, auf dem Blabbermouth gesessen hat. Da hat es sich wohl jemand mit Reißverschluss auf den Gesäßtaschen gemütlich gemacht und dementsprechend sah die Sitzfläche aus. Das war kurz nach Eröffnung und jetzt ist noch ein paar Wochen später.

    Und da sie bestimmt sowieso nicht zu machen – hey, wir gönnen die Dinger zwar wirklich jeder Wohnung (vor allem unserer), aber Bita und Kay auf jeden Fall am meisten. ;-)

  4. claudia sagt:

    Hi was passiert eigentlich mit den Restaurants die schon raus sind nachdem die Inhaber auf Zeit das Restaurant innerhalb von 15 Min verlassen mussten?
    Mir widerstrebt es irgendwie zu glauben das dann alles vorbei ist genauso wie es mir widerstrebt zuglauben das alles echt ist beim Voting.
    Mich persöhnlich beschleicht der leise Verdacht das der Sieger schon lange festeht.

  5. […] Vizekönigin, die eher für Köln ist, schreibt fleißig darüber […]

  6. vizekönigin sagt:

    @Claudia Ich hab mal gehört, dass die Läden an sich in welcher Form auch immer wieder an den Mann gebracht werden. Die Teams dürfen den Namen und das Konzept wohl behalten und ihre Restaurants woanders aufmachen. Dann heißt es aber: zur Bank rennen, Geld besorgen, alles neu, alles von vorne. Weiß nicht, ob sich jemand auf DEN Stress nach dem Stress so gerne einlässt..

  7. Vera sagt:

    Hallo vizekönigin,
    Die Zuschauer von VOX müssen blind+taub sein!!!
    Bita & Kay, von Copa Room, sind auf alle Fälle die Sieger vom „Mein Restaurant“, des Herzens!!!Sie waren das fairste Team überhaupt!!! Ich hoffe, dass sie die Hoffnung nicht verlieren+dass sie nocheinmal, ohne das Fernsehen, ein Restaurant eröffnen. Sie haben gezeigt, daß das Konzept gut ankommt!!! Die Banken müssten schon blind sein,wenn sie den beiden beim nächsten Mal nicht unterstüzen würden!!! Sie zeigen, das sie auch in dieser finanzschwachen Zeit, rentabel arbeiten können!!! Sie haben gezeigt,wie gut sie mit ihren Mitarbeitern (vorallem mit Verena) umgehen können. Mancheiner von den Chefs in Deutschland könnte sich von ihnen eine Scheibe abschneiden!!! (Für viele Chefs ist, „Menschenführung“, ein Fremdwort!!!) Für Bita & Kay NICHT!!!

    Alles gute für den weiteren Lebensweg von Bita & Kay:-)
    (hoffentlich pennen die Schutzengel von den beiden nicht wieder!!!)

    Vera

  8. claudia sagt:

    @vizekönigin danke für deine Antwort.
    Also ich würde mir das nicht mehr antun ich hätte die nase voll.
    Wollen wir mal hoffen das Bita und kay ihren traum nochmal verwirklichen wollen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s