Die Schwestern Freiburgs und die Söhne Mannheims

Stimmt, da war ja noch was: Söhne Mannheims live in Freiburg. Großartig. Ehrlich gesagt ist dem nicht wirklich viel hinzuzufügen, da wir das Vorprogramm komplett ausgelassen haben und erst 1.5 Stunden nach Start dort aufgeschlagen sind. Gut, es hatte einen leichten Aula-Touch in dieser Rothaus-Arena. Dürfte an den holzvertäfelten wänden liegen. Und der Sound.. Könnte auch mit ein, zwei mehr Lautsprechern, die zusätzlich noch an der Seite aufgestellt werden, auch etwas hochwertiger rüberkommen. Lauter vor allem. Aber so konnten die Eltern mit den unglaublich jungen Kindern wenigstens weiter hinten stehen, ohne sich wirklich Sorgen um die Gehörgänge der Kids (oder gar der eigenen) Sorgen machen zu müssen. Oder dort auf ihre Kids warten und die ganze Zeit sehr unruhig die ganzen Menschen beobachten. Süß waren die engelsgleichen Stimmen der vielenvielen Frauen, die jedes langsame Lied mitgesungen haben. Man hätte meinen können, dass da nur Frauen in Freiburg losgelaufen wären, um sich Mannheims Söhne anzusehen.

Advertisements

One Comment on “Die Schwestern Freiburgs und die Söhne Mannheims”

  1. Blabbermouth sagt:

    Joa, und die junge Dame rechts neben mir hat auch ganz tüchtig mitgesungen… *hehehe*…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s