Alles kaputt macht der Juni

Was hier in diesem Haushalt gerade nicht oder nur halb oder nur mit besonders großem Einsatz von Drahtseilnerven funktioniert:

1.) DVD-Home-Entertainment-Super-Maschine. Vor 6 Jahren vielleicht. Aber was mache ich mit den ganzen Boxen, wenn ich das Ding in die Tonne trete?

2.) Macbook des Liebsten. Seit heute kaffeegetränkter Kernschrott, vorher allerdings auch schon so gut wie tot. Akku nur noch mit Netzkabel am Leben gehalten, Geräusche aus den Boxen nur mit Hörgeräten wahrnehmbar. Gut, kann länger halten als zwei Jahre, muss aber auch nicht.

3.) Handy des Liebsten. Irgendwas ist da, wo das Ladekabel den Kontakt sucht, kaputt. Macht ihn zumindest auf dem einen Kanal (dem telefonisch meistgenutzten natürlich) nahezu unerreichbar.

4.) Elektrogrill, Teppanyaki-Experiment. Essenzielles Accessoire für laue Sommerabende (die gibts hier ja zeitweise tatsächlich mal) in einer Mietwohnung mit Balkon. Hat einfach keine Lust mehr, obwohl er nur ein einziges Mal benutzt wurde.

5.) Auto. Tropft, startet nur wenn es zufällig mal Strom erwischt, was mit brachialer Gewalt schneller provozierbar ist, allerdings nur solange, bis der einzige Schlüssel abbricht – was wiederrum kurz bevor steht. Gut, dass ich meins gerade verkauft habe.

7.) Waschmaschine. Klingt beim Schleudern wie ein Presslufthammer, der von einer Boeing 747 über den Stahlbetonboden eines Luftschutzbunkers gezogen wird. Während ein Panzer drauf sitzt. Also auf dem Presslufthammer. Und trocken tut sie schon lange nicht mehr. („Hajaa, DES repariere ich nidde mehr – da kommen Sie besser mit weg, wenn Sie sich a neue kaufe. Und dann tun Sie sich keine Zwiddermaschine mehr kaufe, des bringt nix! Und ich krieg jetzt fünfundsiebzick Euros“)

Ich glaub unser Technik-Karma ist gerade ziemlich klar als suboptimal zu bezeichnen. Der Bürodrucker hört auch immer einfach auf, wenn ich zu früh zu ihm hingehe und meine Blätter abholen möchte.

Aber ansonsten ist alles dufte!

Advertisements

4 Kommentare on “Alles kaputt macht der Juni”

  1. Blabbermouth sagt:

    Du kannst den DVD-Player im Schlafzimmer auch mit auf die Liste setzen.

  2. vizekönigin sagt:

    Toll. Und die Dusche hatte ich auch vergessen.

  3. Blabbermouth sagt:

    Vielleicht sollten wir doch mal eine Bewerbung an die Dicke von RTL II schicken, damit die auch für uns mal was Gutes tun ;-)

  4. FrauLehmann sagt:

    Das mit dem MacBook hört sich nicht gut an. Und ich dachte der Akku hält 8 Stunden? :-O Bei der Waschmaschine würde ich mir weniger Gedanken machen: setz dich drauf und … ich führe das jetzt nicht weiter aus. :D Kaputte Technik hat auch ihren Reiz. ;-)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s